Sonntag-Sturmböen im Nordosten von Deutschland

Letzes News Update vor 7 Jahren von Wetterauwetter-Redaktion

Guten morgen,auch am heutigen Sonntag den 16.03.14 muss im Nordosten von Deutschland noch mit einer steifen Brise gerechnet werden. Dafür ist eine Sturmtief über Nordwestrussland verantwortlich. Es weht ein mäßiger bis frischer, teilweise starker Wind aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen. In der Osthälfte und in Norddeutschland sind in Böen Stärke 7 bis 8 (bis 75 km/h), vereinzelt 9 (um 80 km/h) möglich. An den Küsten und im höheren Bergland sind auch Sturmböen bis 100 kmh durchaus möglich. Auch am Montagfrüh gibt es noch vereinzelt Sturmböen im Nordosten von Deutschland,die aber zum Mittag vorerst abflauen. Nach den jetzigen Wettermodellen,wird am Mittwoch erneut der Wind deutlich aufleben,aber dazu dann in der kommenden Woche mehr.

Über Wetterauwetter Redaktion 1104 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link