+++Noch kleinere Gewitter unterwegs, neues Regengebiet aus Osten auf dem Weg nach Deutschland+++

Letzes News Update vor 7 Jahren von Wetterauwetter-Redaktion

Die großen Gewitter haben sich in der Zwischenzeit abgeschwächt, doch ACHTUNG: noch immer kann es zu Starkregen und stürmischen Windböen kommen, Hagel kann auch nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Die Gewitter verlieren weiter an Fahrt und ziehen nach Westen weiter.
Während im Westen schon einige Pegel der Flüsse steigen und Hochwasser führen, erwartet der Osten ein neues Regengebiet aus Polen/Tschechien. Ein Vorwarnung dazu folgt. Örtlich muss auch morgen mit örtlichen Überschwemmungen, durch Stark- und Dauerregen, gerechnet wedern, örtlich sind eingelagerte starke Gewitter möglich, welche die Niederschlagssumme erhöhen können.

Über Wetterauwetter Redaktion 1099 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link