Warnlagebericht für Donnerstag den 24.07.14

Letzes News Update vor 7 Jahren von Wetterauwetter-Redaktion

Deutschland liegt heute unter einem hochreichenden Tiefdruckgebiet. Dabei ist weiterhin schwülwarme Luft wetterbestimmend. In den Osten ziehen dichtere Wolkenfelder rein.Heute muss im Osten mit einzelnen Regenschauern und schauerartigen Regenfällen gerechnet werden. Örtlich kann auch mal ein Gewitter eingelagert sein.
Im Rest des Landes wird es erneut schwülwarm und es bilden sich bald Quellwolken. Die können örtlich zu zum Teil kräftigen Schauern und Gewittern heranwachsen. Dabei gibt es lokal Starkregen, stürmische Böen und Hagel. Vor allem im Westen und Nordwesten besteht eine deutlich erhöhte Gewittergefahr aber auch in den anderen Gebieten können vor allem in den Mittekgebirgslagen Schauer und Gewitter entstehen.

Die Schauer und Gewitter werden nicht flächendeckend auftreten sondern vereinzelt  daher ist eine genaue regionale Eingrenzung nicht möglich.


 

Über Wetterauwetter Redaktion 1104 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link