Wind und Sturmböen am Sonntag 17.08.14

Letzes News Update vor 7 Jahren von Wetterauwetter-Redaktion

Der heutige Sonntag wird vor allem an der Nordseeküste stürmisch.Zunächst muss an der Nordsee sowie vereinzelt auch an der Ostsee mit starken (Bft 7, bis 60 km/h), teils auch stürmischen Böen (Bft 8, bis 70 km/h) aus westlichen Richtungen gerechnet werden. Auch in höheren Mittelgebirgslagen sind starke Böen möglich, auf dem Brocken und Fichtelberg auch Sturmböen (Bft 9, bis 85 km/h) Tagsüber nimmt der Wind weiter zu. Dann muss im gesamten Westen und Norden mit starken Windböen (Bft 7, bis 60 km/h) aus Südwest bis West gerechnet werden. Im Bergland und allgemein im Norden sind auch einzelne stürmische Böen (Bft 8, bis 70 km/h) möglich. Auf den Nordseeinseln treten Sturmböen auf (Bft 9, bis 80 km/h). Auf dem Brocken sind einzelne schwere Sturmböen (Bft 10, bis 100 km/h) zu erwarten. Ab dem späteren Nachmittag kann es zunächst über der Nordsee, später dann auch über der Ostsee erste Gewitter geben.
 

Für die Kreise für die Kreise: Kreis Dithmarschen – Küste, Kreis Nordfriesland -Küste besteht eine VORWARNUNG vor Dauerregen

Es gibt zeitweise schauerartig verstärkten und mit Gewittern durchsetzten Regen. Dabei sind örtlich Mengen um 60 Liter pro Quadratmeter in 24 Stunden möglich. (Quelle DWD)



 

Über Wetterauwetter Redaktion 1104 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link