+++ Erste, zum Teil schwere Gewitter in Baden-Württemberg und Sachsen unterwegs +++

Letzes News Update vor 7 Jahren von Wetterauwetter-Redaktion

Auch am heutigen Tagen lassen uns die Gewitter nicht in Ruhe. In Baden-Württemberg toben bereits erste schwere Gewitter, die intensiven Starkregen, Sturmböen und Hagel mit sich bringen können. Zudem können diese wieder recht blitzintensiv sein, sodass in Gewitternähe Vorsicht geboten ist. Der Aufenthalt im Freien sollte hier möglichst vermieden werden. Aber auch in Sachsen kracht es bereits. Hier sind ebenfalls Gewitter aktiv, die allerdings nicht so kräftig wie in Baden-Württemberg ausfallen. Dennoch muss auch hier mit Starkregen gerechnet werden. Einzelne Sturmböen und kleinerer Hagel sind möglich. Die Gewitter verlagern sich nur kaum in südöstliche Richtung. Demnach kann es örtlich auch mal länger anhaltenden Starkregen geben, der lokal auch für Überschwemmungen von Straßen, Kellern und Unterführungen sorgen kann.
Euer Team von Unwetteralarm!

Über Wetterauwetter Redaktion 1104 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link