+++ Update der Gewitterlage – erste unwetterartige Gewitter – 13:10 Uhr +++

Betroffene Bundesländer: Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern

Letzes News Update vor 7 Jahren von Wetterauwetter-Redaktion

Die ersten unwetterartigen Gewitter sind nun über Deutschland aktiv. Sie bringen heftigen Starkregen und können für Überschwemmungen von Straßen, Kellern und Unterführungen sorgen. Die Gewitter ziehen allesamt weiterhin sehr langsam und in östliche Richtung. Es kann zu heftigen Starkregenfällen, Sturmböen und Hagel kommen. Zudem können die Gewitterzellen sehr blitzintensiv sein. Achtet also bitte auf den Himmel und vermeidet, wenn möglich, den Aufenthalt im Freien. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Wir halten euch auch weiterhin auf dem Laufenden, was die Gewitter betrifft. Diese werden sich im Tagesverlauf weiter ausbreiten. Zudem sind Neubildungen wahrscheinlich, die auch wieder bis in den Unwetterbereich reichen können.
Euer Team von Unwetteralarm!

Über Wetterauwetter Redaktion 1104 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link