History-Überflutung der A1 bei Greven am 28.07.2014

Letzes News Update vor 7 Jahren von Wetterauwetter-Redaktion

Auch der Starkregen,spielte im Sommer 2014 eine große Rolle. Immer wieder kam es durch unwetterartigen Niederschlag zu heftigen Überflutungen. So auch am 28.07 2014 auf der Autobahn 1 in der Nähe von Greven. Aus der Autobahn wurde binnen Minuten eine Wasserstraße. Der Youtube-User Christian Brockmann hat dieses Szenario mit seiner Kamera festgehalten. Der Verkehr auf der A1 ist fast komplett zum erliegen gekommen.
 
Youtube User Christian Brockmann schreibt im Zitat:

Ganz Greven (Kreis Steinfurt) ist am 28.7.2014 aufgrund extrem starker Regenfälle im Chaos versunken. Über 800 Anrufe gingen in den ersten 24Std. bei der Feuerwehr ein und Keller liefen reihenweise voll. Der Strom fiel stellenweise au, Regenrückhaltebecken leifen über und Kaufläden wurden geflutet. Viele Bäche traten über die Ufer und wurden zu reißenden Flüssen. Es wurden über 200 Liter/m² gemessen. In Münster gab es leider zwei Tote.
 


Quelle Youtube-User Christian Brockmann

Über Wetterauwetter Redaktion 1104 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link