Vorwarnung Wind Schneefall UWA gültig ab 22.02.2015 um 20:00 Uhr

Letzes News Update vor 6 Jahren von Wetterauwetter-Redaktion

Wetterlage : Deutschland befindet sich aktuell im Einflussbereich eines Troges und eingeflossener kühlerer Luft unter bodennahem Zwischenhocheinfluss. Dabei kommt es lokal zu Schauern die oberhalb 300 Meter Schnee bringen können. Sonst ist es eher Regen oder Schneeregen örtlich mit Graupel. In der Nacht zum Montag greift ein neues Frontensystem auf Deutschland von Westen über. Es gehört zu einem Sturmtief mit Kern südlich von Island.
Prognose : Mit dem Frontensystem frischt der Wind stark auf und an den Küsten sowie im Bergland drohen Sturmböen bis schwere Sturmböen. In den Niederungen starke bis stürmische Böen. Mit der aufkommenden Warmfront setzten zum Teil kräftige Niederschläge ein. Diese können anfangs bis in tiefe Lagen als Schnee fallen. Im Stau der westlichen Mittelgebirge können dabei kräftige Schneefälle aufkommen mit mehr als 10 cm Schnee in 12 Stunden. Dieser Schneefall geht bis Montagmittag rasch in Regen über. In welcher Höhe sich der Schneefall abspielt lösst sich erst im Nowcast bestimmen. Es kann bis ganz runter schneien oder oberhalb 300 bis 400 Meter. Dort wo es schneit muss mit Glätte und Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Örtlich kann auch Glatteisregen nicht ausgeschlossen werden. Der Wind lässt am Montag kurz nach bevor er Abends aus Westen erneut auffrischt. Bis Montagabend sind ab der nacht Niederschläge von mehr als 20 Liter vor allem im Stau des Sauerlandes, bergischen Landes und Siegerland möglich. Im Bereich des Saarlandes , nach Belgien hin und der Eifel 10 bis 15 Liter.
Hinweis : bezüglich des Starkschneefalls gibt es noch deutliche Unsicherheiten in Sachen Schneefallgrenze und Menge !

Über Wetterauwetter Redaktion 1103 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link