Hochwassergefahr, Niederschläge und stürmische Böen am Freitag

Eine ausgeprägte Blasenentzündung plagt derzeit Frau Holle, deshalb gibt es anstatt Schnee, eben Regen und dieser ist nicht ohne Folgen.

Und damit guten Morgen zum Frühwetter für die Wetterau und allen angeschlossenen Landkreise. Bevor es am Wochenende eine Beruhigung beim Wetter gibt, müssen wir heute noch einmal die ganze Härte der männlichen Tiefdruckgebiete spüren.

Der Dauerregen geht im Tagesverlauf in Schauer über, jedoch frischt der Wind auf, sodass bis zum Nachmittag mit teils stürmischen Böen zu rechnen ist. Die Schneeschmelze setzt sich bei 5 bis 10 Grad weiterhin fort. Die Pegel werden durchaus noch weiter ansteigen, einige Bäche stehen kurz vor der Ausuferung. Die Feuerwehr der Stadt Büdingen hat ihre Sandsäcke für den Fall der Fälle schon in Bereitschaft.

Wir halten euch weiterhin auf dem Laufenden vor allem in Bezug auf die Pegelstände.
Euch allen einen guten Start in diesen Freitag.

Screenshot 2 2

Wetterauwetter
Über Wetterauwetter 23 Artikel
Wetterauwetter wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen