Hochwassergefahr bleibt bestehen. Am Montag neue Niederschläge

Letzes News Update vor 3 Monaten von Wetterauwetter-Redaktion

Nach kurzem Zwischenhocheinfluss am heutigen Sonntag drohen ab Montag neue Niederschläge und Tauwetter in den Höhenlagen. Die Hochwasserlage in Mittelhessen bleibt nach wie vor angespannt.

Der heutige Sonntag wird unter dem Einfluss von Zwischenhoch Ferdinandea ein meist ruhiger und trockener Tag, dabei lässt sich endlich mal wieder die Sonne sehen. Die Temperaturen bleiben mit -2 bis +3 Grad weiterhin recht kühl.
So, das war das positive, jetzt müssen wir leider wieder über Regen sprechen, welcher die Hochwassersituation weiter zuspitzen wird. Schon in der Nacht zum Montag erreichen uns neue Tiefausläufer welche am Montag und vor allem am Dienstag neuen Regen bringt, dabei steigen die Temperaturen wieder deutlich in den Plusbereich, sodass neues Tauwetter einsetzt.
Aktuell rechnen die Modelle 10 bis 20 Liter Niederschlag akkumuliert bis zum Mittwoch, abzuwarten bleibt jedoch was an Schmelzwasser vom Vogelsberg dazukommt.
Ich möchte euch daher bitten, die neuen Berichte hier auf Wetterauwetter zu verfolgen, wir versuchen alle neuen Modellrechnungen sofort an euch weiterzugeben.
Solltet ihr in der Nähe von kleinen Gewässern wohnen, informiert euch bei der örtlichen Feuerwehr über die Ausgabe von Sandsäcken.
Über Wetterauwetter Redaktion 1091 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link