Am Samstag neues Sturmtief über Hessen ,hier wird es brisant.

Letzes News Update vor 1 Monat von Wetterauwetter-Redaktion

Am Samstag erreicht Hessen ein neues Sturmfeld, welches zum Tief Luis gehört. Dabei muss vor allem ab dem Mittag mit Sturmböen, teils mit schweren Sturmböen gerechnet werden.

Nach einer kurzen Windpause am Freitagmittag setzt in der Nacht zum Samstag mit einfließender Höhenkaltluft  wechselhaftes und vor allem stürmisches Wetter ein. Am Samstag muss verbreitet mit Böen zwischen 65 – 80 km/h gerechnet werden, in Schauer und Gewitternähe sind schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen.

Wann sind die stärksten Böen am Samstag zu erwarten?

Schon am Samstagvormittag legt der Wind deutlich zu, dabei werden laut dem ICON-D2 Wettermodell des Deutschen Wetterdienstes Böen von 65- 80 km/h erreicht. Exponiert und auf den Gipfeln der Mittelgebirge sind durchaus orkanartige Böen (100 km/h) denkbar.

Schauer und Gewitter am Nachmittag über Hessen

Vor allem am Nachmittag ziehen teils kräftige Schauer und örtliche Gewitter über Hessen in dessen Nähe sind schwere Sturmböen (100 km/h) durchaus möglich. Diese treten vor allem in Nordhessen auf.

Fazit: Am Samstag zeigt sich das Wetter ähnlich wie am vergangenen Donnerstag. Es ist verbreitet mit Sturmböen bis zum Abend zu rechnen, dabei sollten Sie den Wald meiden. Die Gefahr von herabstürzenden Ästen ist nach wie vor sehr groß. 

Über Wetterauwetter Redaktion 1091 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link