Graupelschauer und kurze Gewitter über Hessen, damit müssen Sie rechnen!

Letzes News Update vor 3 Wochen von Wetterauwetter-Redaktion

Heute ziehen vor allem vom Vormittag bis zum frühen Abend immer wieder teils kräftige Schauer über Hessen. Örtliche Gewitter, welche mit Sturmböen einhergehen sind dabei keine Seltenheit. Diese Wetterlage am heutigen Samstag ist dem Tief Quasimodo geschuldet, welches mit seinen Ausläufern ebenfalls Hessen erreicht.

Wann ziehen die Schauer über Hessen? Ist auch Schneefall möglich?

Dazu die aktuelle Animation der simulierten Radarvorschau für Hessen, gültig für die nächsten 24 Stunden. Wie man im Video erkennen kann, ziehen vor allem vom frühen Vormittag bis zum Abend immer wieder, teils kräftige Schauer über das Vorhersagegebiet, diese sind örtliche begrenzt, können aber dort wo sie auftreten mit Sturmböen und Blitz und Donner einhergehen. Des Weiteren sind Graupel (nicht zu verwechseln mit Hagel)  möglich.

Am Abend werden die Schauer weniger und auch der Wind flaut langsam aber sicher ab. Am Sonntag beruhigt sich die Wetterlage wieder und die Temperaturen steigen deutlich an. Bis zum kommenden Mittwoch sind Temperaturen nahe der 22 Grad denkbar. Zu Ostern jedoch folgt ein Temperatursturz.

Über Wetterauwetter Redaktion 1091 Artikel
Wetterauwetter.de wurde 2019 von Meteorologe Angelo D Alterio gegründet. Unsere Vorhersagen sind speziell für den Wetteraukreis und allen angeschlossen Landkreise ausgerichtet. Dazu gehören der Main Kinzig Kreis, Vogelsbergkreis, Hochtaunuskreis, Landkreis Gießen und die Stadt Frankfurt am Main. Des Weiteren erstellen wir Wetter-Prognosen für ganz Deutschland, vor allem bei markanten Wetterlagen.  Weitere Mitglieder der Wetterauwetter Redaktion finden Sie hier. Nutzen Sie unsere Wetterauwetter App, diese finden Sie bei Google Play unter folgendem Link