Am Mittwoch neue Schauer und Gewitter über Rhein Main

Schauer und Gewitter am Mittwoch 17.06.20

Die markante Wetterlage findet am kommenden Mittwoch eine Fortsetzung. Ab dem Mittag bis in die erste Nachthälfte werden weitere teils kräftige Schauer und Gewitter über Mittelhessen und dem Rhein Main Gebiet erwartet.

Labile Luftmassen bestimmen weiterhin das Wetter in Mittelhessen und dem Rhein-Main-Gebiet. Am heutigen Dienstag sind vor allem im südlichen Vorhersagegebiet teils kräftige Schauer entstanden. Diese Wetterlage wird uns am Mittwoch erhalten bleiben.

Vor allem ab dem Nachmittag bis in die erste Nachthälfte bilden sich teils kräftige Gewitter welche mit Starkregen und Sturmböen einhergehen. Nach jetzigem Stand, entstehen die meisten Cluster über der südlichen Wetterau, dem Main Kinzig Kreis, der Stadt Frankfurt und dem Hochtaunuskreis.

Dies ist die simulierte Radarvorschau der kommenden 24 Stunden. Teils werden kräftige Cluster simuliert welche unter Umständen heftigen Starkregen regional mit heftigem Starkregen einhergehen. Dabei sind lokale Überflutungen nicht ausgeschlossen. Wo die Cluster genau entlangziehen kann man derzeit nicht Ortsgenau vorhersagen. Sicher ist jedoch, das dort wo Cluster auftreten durchaus eine markante Wetterlage eintrifft.

Örtlich markante Regenmengen in kurzer Zeit möglich

Wie in den letzten Tagen zuvor, besteht die Gefahr von markanten Regenmengen, welche durchaus zu lokalen Überflutungen führen kann.  Vor allem im südwestlichen Vorhersagegebiet sind mitunter 25 bis 45 Liter in kurzer Zeit denkbar.

Fazit: Am Mittwoch markante Wetterlage durch Gewitter und Starkregen, örtlich markante Regenmengen wahrscheinlich. Weitere Informationen im Warnlagebericht am Mittwoch. 

Redaktions-Team Wetterauwetter.de

Kommentar verfassen