Hitzewelle in Rhein Main und Mittelhessen

Jetzt kommt die Hitze aus Südwesten nach Mittelhessen und Rhein Main

Ab der kommenden Woche wird es jeden Tag wärmer, sodass nach jetzigem Stand, bis zum 25.06. 2020 durchaus 32 bis örtlich 34 Grad möglich sind. Warum es jetzt heiß wird, erfahren Sie im folgenden Bericht.

Aktuell ist das Wetter über dem Rhein-Main-Gebiet und in Mittelhessen eher verhalten, in den letzten Tagen gab es unter Einfluss einer Tiefdruckrinne immer wieder teils unwetterartige Schauer oder Gewitter. Die Temperaturen kaum höher als 24 Grad.  Bis zum Samstag bleibt es wechselhaft mit Werten um die 24 Grad. Das Schauerrisiko sinkt jedoch weiter ab. Ab Sonntag ist mit dem wechselhaften Wetter vorerst Schluss!

Hochdruckgebiet sorgt für Hitze

Ab Sonntag mehr Sonne und steigende Temperaturen!

Zum Sonntag etabliert sich ein Hochdruckkeil, welcher von Südeuropa bis nach Mitteleuropa reicht, dabei wird zunehmend trockene und heiße Luftmassen aus Spanien und  Afrika in die Region getragen. Dies wirkt sich selbstverständlich positiv auf die Temperaturen aus. Bis zum Ende der nächsten Woche liegen die aktuellen Berechnungen bei 32 bis 34 Grad.  Glücklicherweise wird es nicht schlagartig heiß, sondern Stufenweise.  Zum Montag dürfen wir uns über 25 am Dienstag wahrscheinlich über 28 Grad freuen. Die weiteren Tendenzen müssen natürlich im Laufe der neuen Woche konkretisiert werden.

Hitzewelle über Mittelhessen und Rhein Main

Fazit: Alle sonnenhungrige dürfen sich auf eine hochsommerliche Phase freuen, wie lange diese allerdings anhält, kann man zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht sagen. Fakt bleibt aber, dass seit langem eine stabile Wetterlage in Aussicht gestellt wird.

Zuletzt Aktualisiert von