Wasserstandsanomalien aufgrund von Wettern: Hochwasser (an Binnengewässern), Sturmflut (an Küsten)

Windanomalien: Sturm/Orkan (als Stärkeklassen), Trogorkan, Tornado, Hurrikan/Taifun (als Typen), Schneeverwehung, Sturmflut (als Folgen)

Niederschlagsanomalien: plötzliche Starkregen und langdauernde Dauerregen (mit nachfolgenden Hochwässern), „Schneechaos“

Hagelschlagsereignisse, Glatteis und Eisregen, Muren und Lahare

Wärmeanomalien: Hitzeanomalien (Sommeranomalien), Jahrhundertsommer, Dürren, winterliche Wärmeereignisse (Tauwetter mit nachfolgendem Hochwasser)

Kälteanomalien: Extremwinter, „ausgefallene“ Sommer, sommerliche Schneeeinbrüche