Schwülwarme Luft auf dem Weg nach Hessen

Aktuell ist von Hitze und schwülwarmer Luft  überhaupt nichts zu spüren, dies wird sich spätestes am Freitag aber ändern.

Aktuell ist der Himmel über Hessen eher ein tristes Grau und hat mit einem Sommer-Feeling so gar nichts zu tun. Die Temperaturen am heutigen Mittwoch mit 17 bis 20 Grad mehr als bescheiden. Immer wieder kann es zu kurzen Schauern kommen. Diese Wetterlage wird bis zum Donnerstag Bestand haben.

In der Nacht zum Freitag erreichen uns schwülwarme Luftmassen aus Südosten

Am Freitag machen die Temperaturen einen Sprung von 0 -100. Ne, so schlimm ist es nicht, jedoch wird es am Freitag mit 27 Grad deutlich wärmer als in den vergangenen Tagen. Da die Luftmassen sehr feucht werden, lädt diese Wetterlage zu ordentlich schwitzen ein, ähnlich einer Sauna. Dies ist natürlich noch nicht alles. In der schwülwarmen Luft bilden sich nach jetzigem Stand ab dem Nachmittag Gewitter, wobei man sagen muss, dass sich der Gewitterschwerpunkt eher auf den Sonntag verlagert. Die Modelle sehen aktuelle eine größere Wahrscheinlichkeit in der Region Mittelhessen und Rhein Main am Sonntag. Gewitter-Prognosen sind für jeden Meteorologen schwer einzuschätzen, da diese von den Wettermodellen bis zum Tag X immer wieder neu berechnet werden. Eine grobe Richtung ist meisten vorhanden, aber eine ortsgenaue Vorhersage ist bei keiner Gewitterlage möglich.

Bis zu 29 Grad am Samstag in der Region Mittelhessen und Rhein Main

Schwitzen ist angesagt am Samstag. Mit bis 29 Grad wird es schon ordentlich heiß, dabei steigt das signifikante Wärmeempfinden deutlich an. Am Sonntag könnt eine Kaltfront weiter starke Schauer und Gewitter bringen. Auch an diesem Wochenende haben wir sehr wenig Höhenwind, dies bedeutet womöglich das Schauer und Gewitter sehr langsam ziehen und Sturzfluten auslösen können.

Diese Animation der Luftmassen zeigt die südöstliche Strömung, welche ab Freitag die schwülheiße Luft nach Hessen bringt.

Fazit: Eine stabile Wetterlage ist derzeit nicht in Sicht. Nach einer schwülwarmen Periode am Wochenende wird es ab Sonntag wieder kühler. In den kommenden Tagen pendelt sich das Thermometer bei 24 bis 16 Grad ein. Der Regen jedoch wird unser Begleiter bleiben. Von einem Hitzesommer oder einer extremen Dürre sind derzeit  keine Anzeichen vorhanden.

 

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender und in beratender Funktion für diverse Feuerwehr und Rettungsdienst-Leitstellen in Hessen. Weitere meteorologische Serviceleistungen und Kontakt erhalten Sie hier

Kommentar verfassen