Warnlagebericht für heute, Mittwoch den 17.06.20

Aktueller Wetter-Warmlagebericht für Mittelhessen und das Rhein-Main-Gebiet

Gültig für die folgenden Landkreise und kreisfreie Städte in Hessen:

Übersicht

Ein Höhentief über Frankreich und eine dazugehörige Konvergenzzone sorgt bei schwülwarmer Luft, im Tagesverlauf für teils kräftige Gewitter. Vor allem der Starkregen steht dabei im Fokus. Neben den schon genannten Wettererscheinungen sind ebenfalls schwere Sturmböen und kleiner Hagel nicht ausgeschlossen. Einige Modelle rechnen mit punktuellen Regenmengen von 25 bis teils 45 Liter in kurzer Zeit. Somit steigt Regional die Gefahr von Sturzfluten und Überschwemmungen.

Wettertrend

Heute zunächst locker bewölkt oder wolkenfrei. Im Tagesverlauf ansteigende Temperaturen auf 22 bis 25 Grad. Die schwüle und somit das signifikante Temperaturempfinden steigt an. Ab dem Nachmittag/Abend von südosten her teils kräftige Gewitter, welche mit Starkregen, Sturmböen und kleinem Hagel einhergehen können. Punktuell besteht Unwettergefahr durch heftigen Starkregen mit Regenmengen von 25 bis 45 Liter in kurzer Zeit. In der Nacht zum Donnerstag zunächst weitere Schauer, später Wetterberuhigung.

Akkumulierte Niederschlagsmengen 17.06.20

Aktuelle Wetterwarnungen

Warnung vor Gewitter –  Im Tagesverlauf von südosten teils kräftige Gewitter

Warnung vor Starkregen – Punktuell heftiger Starkregen mit Regensummen von 25 bis 45 Liter in kurzer Zeit

Warnung vor Sturmböen – In Gewitternähe schwere Sturmböen bis 85 km/  möglich.

Nächste Aktualisierung

Am Donnerstag, dem 18.06. 2020

Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender und in beratender Funktion für diverse Feuerwehr und Rettungsdienst-Leitstellen in Hessen. Weitere meteorologische Serviceleistungen und Kontakt erhalten Sie hier

Kommentar verfassen